Lilienthal_Vorschau.jpg

Kellerabdichtung in Lilienthal nahe der Stadt Bremen

Spezialabdichtung eines Reihenhauses

2018

Situation

Unser Kunde versuchte seit mehr als 15 Jahren seinen wohnlich genutzten Keller trocken zu bekommen.

Eine besondere Bauweise seiner Immobilie schloss jedoch die herkömmlichen Abdichtungsmethoden kategorisch aus.

 

Bei der Immobilie handelt es sich um ein Reihenhaus, welches ein zweischaliges Außenmauerwerk parteiübergreifend bis runter auf die Sohle besitzt.

Der dadurch vorhandene Hohlraum zwischen der Außenwand sowie der Innenwand erstreckte sich so ohne Unterbrechung hinter jedem Kellerraum aller Wohnparteien. Eine Standard Abdichtungslösung war somit nur ​durch ein komplettes Aufgraben möglich.

 

Dies war jedoch keine Option!

 

Lösung

Da unser Auftraggeber seinen Keller als hochwertigen Hobbyraum für das Restaurieren von antiken Receivern verwendet, mussten wir die bestmögliche Abdichtungsform finden.

 

So entschieden wir uns für mehrere Abdichtungsschritte.

 

Nr. 1

Wir setzten eine nachträgliche Horizontalsperre zwischen der innenliegenden Außenwand und der Sohlplatte.

 

Nr. 2

Es wurde ein schnell expandierendes Harz in die Hohlschicht der Kelleraußenwand zu den jeweiligen Nachbarn eingebracht.

So wurde eine Sperrebene hergestellt, die das Wasser daran hinderte vorbeizufließen.

Stand 19. Dezember 2018

Projektstatus: erfolgreich Abgeschlossen

2018-11-20 14.19.37.jpg
2018-08-16 09.20.43.jpg
2018-08-30 12.03.32.jpg
2018-11-20 14.19.44.jpg